2.2 Skorpionswanzenartige

2.21 Grundwanzen Aphelocheiridae (1 Art)

Bei uns nur eine räuberische Art von flacher, rundlichovaler Gestalt am Grunde von Flüssen und Bächen; meist kurzflügelige, selten langflügelige Formen; Fühler viergliedrig;  Füße zweigliedrig;  Rüssel lang dreigliedrig.


2.22 Ruderwanzen Corixidae (38 Arten)

Kleine bis mittelgroße Tiere (1,5 – 15 mm lang) von länglicher Gestalt mit meist parallelen Seiten;  Kopf von oben halbmondförmig; Augen sehr groß, keine Punktaugen; vier-bzw. dreigliedrige Fühler; Rüssel klein, erscheint ungegliedert; Vorderfüße eingliedrig. Tiere leben von Algen oder organischem, zerfallenen Material.

2.23 Rückenschwimmer Notonectidae (7 Arten)

Körper länglich, eiförmig, oberseits stark dachartig gewölbt, Unterseite abgeplattet und behaart; Augen groß; keine Punktaugen; viergliedrige, verborgene Fühler; Rüssel kurz, viergliedrig; zwei Fußglieder; räuberisch lebend.

2.24 Schwimmwanzen Naucoridae (2 Arten)

Körper länglich oval, abgeplattet, nur auf dem Rücken etwas stärker gewölbt; viergliedrige Fühler;  keine Punktaugen; Rüssel kurz, dreigliedrig; Vorderbeine sind Fangbeine, Hinterbeine besetzt mit langen Schwimmhaaren; Vorderfüße eingliedrig.


2.25 Skorpions- und Stabwanzen Nepidae (2 Arten)

Oval abgeflachter (Wasserskorpion) und langer stabförmiger Bautyp (Stabwanze) mit vorderen ausgeprägten Fangbeinen und langem Atemrohr am Hinterleib;  dreigliedrige Fühler; keine Punktaugen; mindestens zweigliedrige Vorderfüße.


2.26 Zwergrückenschwimmer Pleidae (1 Art)

Klein, von hoch dachförmig aufgewölbter Gestalt; viergliedrige Fühler;  keine Punktaugen;  Halsschild breit; Schildchen groß;  Kopf sehr kurz und breit;  Rüssel dreigliedrig; 3 Fußglieder.