Blepharidopterus angulatus
Blepharidopterus angulatus

 

Lateinischer Name:

Blepharidopterus angulatus

Deutscher Name:

 

Familie:

Blind- oder Weichwanzen

Größe:

4,9 – 5,8 mm

Vorkommen:

Auf Laubbäumen, gefunden auf Korkenzieherweide

Erkennungsmerkmale:

Schlanker, grüner Körper; Kopf klein mit seitlich stark hervortretenden Augen und ausgeprägtem Hals; Rückenschild hinter dem Kopf wulstig verdickt, am Flügelansatz unauffällig gelb/schwarz gemustert (erinnert an Achselklappen); Schildchen klein, grün; Flügeldecken durchsichtig und sehr zart, an den Innenseiten und oberhalb der Membran zum Teil schwarz gerandet; Fühler: 1. Glied kolbig verdickt, 2. doppelt so lang wie 1., etwa halb so dick, 3. und 4. dünn, schwarz; Beine: auffälliger schwarzer Ring unter den kräftigen, grasgrünen Oberschenkeln, Unterschenkel bedornt.  

Sonstiges:

Räuberische Art, auf deren Speiseplan u.a. Blattläuse und Spinnmilben stehen.

Bestimmung durch Peter Schäfer