Rhopalus subrufus
Rhopalus subrufus Ropalus subrufus Bauch

Lateinischer Name:

Rhopalus subrufus

Deutscher Name:

 

Familie:

Glasflügelwanzen

Größe:

7 - 7,5 mm

Vorkommen:

An warmen, trockenen Orten an einer Reihe von Kräutern (Storchschnabelgewächse)

Erkennungsmerkmale:

Kopf breiter als lang; große Facettenaugen und deutlich sichtbare Punktaugen; äußere Fühlerglieder keulig verdickt; Halsschild und Schildchen rot- oder gelbbraun; Schildchen an der hellen Spitze zweigeteilt; hinterer Teil der Hinterbrust abgespreizt (von oben sichtbar); Flügel glasartig glänzend; Membran durchscheinend mit vielen Adern; Fühler und Beine gelbbraun; Unterschenkel braun gefleckt.

Sonstiges: