Stephanitis takeyai

Lateinischer Name:

Stephanitis takeyai

Deutscher Name:

Andromeda-Gitterwanze

Familie:

Gitterwanzen (Tingidae)

Größe:

3 – 4 mm

Vorkommen:

Japanische Lavendelheide

Erkennungsmerkmale:

Kopf von großer, dunkler, kugelig gewölbter Halsblase überdeckt; Halsschild fünfeckig, hinten in Form eines Dreiecks verlängert, das Schildchen bedeckend, welches daher nicht sichtbar ist; Vorderflügel bedecken fast den ganzen Körper, sind maschenartig strukturiert, durchsichtig und schimmern in allen Farben; Membran fehlt. 

Sonstiges:

Pflanzensauger; Herkunft Japan, seit 2003 in Deutschland und auch in Köln bekannt.

 _Stephanitis takeyai Bauch